12. August – Abgelenkt: Nominierung für „Liebster Award“ (Generation Weltreise – die verlassenen Eltern)

Ablenkung tut Not!

Eigentlich muss ich ja meine Steuererklärung 2014 fertig machen. Aber was interessieren solche Privatismen…

MEIN BLOG wurde für den „Liebster Award“ nominiert! Das schafft jetzt in meinem Blog einen Themenknick, sorry. Ein typisch deutsches Phänomen im übrigen, wie ich gestern recherchiert habe. Aber ganz gut für den Traffic (will ich den wirklich haben?)
Trotzdem:

DANKE an Mara von marasgedanken.wordpress.com!

Das wirft für mich neue Fragen auf: wieso mache ich das? Mache ich das überhaupt FÜR andere? Ok, der Blog ist öffentlich, ja, aber dann war ich doch überrascht, dass da eine Resonanz kam. Die Welt bloggt. Und ich als Newbie mittendrin… Bloggen ist Mode. Modern.

Aber das Award-Spiel gefällt mir und da ich ja spielesüchtig bin (das beruhigt die Nerven und schafft eine gewisse Nähe zu meiner ebenfalls Computer-spielesüchtigen Mutter) spiele ich jetzt mal eine Weile mit.

Das Regelwerk verlangt Einiges von mir, zB muss ich andere Blogs aufspüren und nominieren, – aber wo sind sie denn, diese Übersichten von Blogs, die mich interessieren könnten? Auf Deutsch, bitteschön. Schwierig.

Copy ’n Paste:

Der „Liebster Award“ ist eine Blog-Aktion, bei der Blogger andere Blogger nominieren, um die Blogs gegenseitig bekannter zu machen.

Da ich erst seit 3. August, also 9 Tagen, dabei bin, ist es eine Gelegenheit, dazu zu lernen. Neugierig bin ich tatsächlich. Und eine Sache habe ich schon erkannt: meine Aufmachung ist fürchterlich. die anderen Blogger haben da ganz hübsche tolle Designs, wo man wirklich mehr Lust hat rein zu lesen. Am besten gefällt mir der Blog:
http://diegeschichtezaehlt.com/

Auch inhaltlich ist dieser Blog sehr ansprechend. Aber die ganzen anderen Blogs sind auch klasse, gut gemacht und viel besser als meiner. Die Leute können einfach gut schreiben! Naja, ok, also nicht alle…

Inzwischen habe ich auch noch andere Blogs gefunden und beginne mich zu wundern… Privatismen, langatmig erzählt mit schlechten Bildern haben 30 000 Follower. Für eine Nominierung sollte es unter 300 sein! Fällt also sowieso flach und würde ich auch nicht empfehlen. Grusel.

Nun zu den Regeln:
• Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat (check)
• Verlinke den Blogger, der Dich nominiert hat (check)
• Füge einen der Liebster-Blog-Award Buttons in Deinen Post ein (check)
• Beantworte die Dir gestellten Fragen (check)
• Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die Du nominierst (check)
• Nominiere 5-11 Blogs, die weniger als 300 Follower haben (fast check)
• Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass Du sie nominiert hast (kann ich ja erst machen wennich sie nominiert habe, also im Nachhinein… also nn check).

Hier nun 11 Fragen von Maramarin21  an mich:

1.Blockbuster oder Programmkinofilm?
Warum oder?

2.Welcher Film hat Dich besonders berührt?
Mein eigenes Leben ist der beste Film, den ich je gesehen habe und sehen werde.

3.Bei welchem Buch warst Du besonders traurig als es zuende war?
Winnetou I, als Nscho-tschi stirbt (da war ich 14 Jahre alt…)

4.Ein Zitat, das Dir gefällt.
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Cage

5.Welche Person imponiert Dir?
Meine Tochter

6.Was machst Du, wenn sich in einer Warteschlange jemand vordrängelt?
Ich frage noch zwei Leute, ob sie sich gerne auch vordrängeln wollen. (Hatte ich gerade mal wieder den Fall…)

7.Was kann Dich auf die Palme bringen?
Wenn man Flüchtlinge abweist.

8.Was macht Dich glücklich?
Fotografieren. Beobachten. Still sein.

9.Welchen Beruf würdest Du heute ergreifen, wenn Du nochmal von vorn anfangen könntest?
Keine Ahnung. Egal welchen Beruf ich machen würde, es würde mir immer Spaß machen. Ich brauche Aufgaben, Herausforderungen, Ziele. Dann renne ich los!

10.Chaos- oder Ordnungsliebhaber/in?
Beides: kreatives Chaos & penible Pingeligkeit.

11.Schokolade oder Chips?
Wieso oder? Eigentlich gerne keins von beiden, aber wenn dann viel. Von Allem!


So, jetzt 11 neue Fragen für die noch zu findenen neuen BloggerInnen:

  1. Viele Menschen schimpfen auf die allgemeine Situation, die Politik, die Lage der Nation. Ist die Welt wirklich so „schrecklich“?
  2. Bist Du glücklich?
  3. Was regt Dich auf?
  4. Wie möchtest Du am liebsten sterben (wenn Du Dir das aussuchen könntest)?
  5. Ich zweifel gerade an meinen Fragen, sind die doof?
  6. Sollte ich besser Nettigkeiten abfragen?
  7. Wieviel Musik hörst Du zu welchen Gelegenheiten?
  8. Welche Musik hörst Du? (gerne konkrete Beispiele!)
  9. Das war jetzt eine wichtige Frage mit der Musik, denn das interessiert mich sehr. Darum noch: warum hörst Du Musik?
  10. Was ist Dir an Musik wichtig?
  11. Was bedeutet Dir „zu Hause“ zu sein?

Hiermit nominiere ich:

sehr symphatisch: Petras Reiseblog https://petrasreiseblog.wordpress.com/
gut zu lesen und schöne Aufmachung: https://diaryafterx.wordpress.com/
schöne Fotos: https://alltagssplitter.wordpress.com/
schöne Fotos: https://reisebild.wordpress.com/
Merkwürdiges aber inspirierend: http://geistblog.org/

Dieser Blog gefällt mir sehr gut, ist aber auf englisch, fällt also raus:
https://mariaweickardt.wordpress.com/

So, jetzt habe ich es geschafft. Hat viel zu lang gedauert, Blogs zu finden. Woran erkennt man, wieviel „follower“ ein Blog hat usw. Das sind Fragen, die mir noch nicht wirklich beantwortet worden sind. Und Frage in die Runde: wie FINDE ich interessante Blogs (auf Deutsch).
Was jetzt folgt könnte noch mal meine Lebenszeit ziemlich beanspruchen, aber ich versuch es. Bin halt ein Gamer.

Werbeanzeigen

9 Gedanken zu “12. August – Abgelenkt: Nominierung für „Liebster Award“ (Generation Weltreise – die verlassenen Eltern)”

      1. Na ja, das vermag ich nicht zu glauben, ich tippe mal auf die Amis, die haben ja zuerst gebloggt und verteilen für fast alles Auszeichnungen und Preise…
        Dir einen schönen Tag wünsche!

        Gefällt 1 Person

  1. Schau doch mal in meine BLOGBUMMEL-Liste, dort habe ich einige Blogs, die mir gefallen verlinkt und auch mit einer beschreibenden „Ansage“ ausgestattet. Vielleicht sind auch ein paar für Dich dabei:
    https://leselebenszeichen.wordpress.com/blogbummel-2/
    Ansonsten kann ich Dir noch raten, auf Blogs, die Dich ansprechen, bei den KOMMENTAREN zu stöbern.
    Ich habe viele Blogs dadurch gefunden, daß mir ein Kommentarstil gefallen hat oder ein Gravatar meine Neugier weckte.
    Doch auch die virtuellen Bekanntschaften und zugeneigten Blognachbarschaften brauchen ihre Zeit zum Wachsen. Das ist genauso wie im echten Leben: manche Begegnung bleibt nur kognitives Geflatter, manche reduziert sich auf oberfächliches „gefällt- mir- hier- und-da“ und einige Begegnungen werden freundlich-verbindlich und wechselseitig bereichernd.
    Meiner Erfahrung nach, lohnt es sich substanziell, themenbezogen und zugewandt sowie amüsant auf anderen Blogs zu kommentieren.
    In der Hoffnung Dir dienliche Auskünfte „verabreicht“ zu haben,
    grüßt herzlich und sonnig 🙂
    Ulrike von Leselebenszeichen

    Liken

  2. Tja, ich habe 20 Minuten gesucht und die BLOGBUMMEL-Liste nicht gefunden. Natürlich bin ich über viele andere interessante Einträge von Dir gestolpert, unglaublich! Sehr schöner Blog!
    🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s